Facebook: Der Krake verschlingt alles…


Zuckerberg’s Schöpfung gewinnt weiterhin neue Users weltweit (über 600 Millionen).Seit Juni 2010 hat Facebook neue wichtige Länder von lokalen, bis dato starken Netzwerken abgeworben (es ist nun Marktführer in 115 von 132 Ländern), speziell in Europa.

Im Einzelnen:

– Von Iwiw: Ungarn

– Von Nasza-Klasa: Polen

– Von Hi5: Mongolei

– Von Orkut (Google): Paraguayund Indien. . Orkut bleibt noch Marktführer in Brasilien.

In Japan ist Mixi weiterhin das meistbesuchte Netzwerk. (Japans „Ameba“ ist kein reines soziales Netzwerk). Näheres hierzu bei Akky Akimoto.

Unklar bleibt die Sitaution in Armenien, Georgien und den Niederlanden. In diesen Ländern sieht Alexa Facebook vorne, Google- Trends sieht hingegen lokale Netzwerke im Vorteil.

Social Networking Sites (Dezember 2010)

Wenn wir die Entwicklung jenseits von Facebook anschauen, können wir den Zuwachs von Twitter speziell gegenüber MySpace beobachten (in Australien, Kanada, Deutschland  und ItaIien), sowie das langsame, aber konstant zunehmende Wachstum von LinkedIn (in Australien, Kanada und Großbritannien). Neue Entwicklungen seit Juni sind hier gelb markiert.

Quelle: Der Originaltext in Englisch sowie die Karten stammen von Vincos Blog.

World Map of Social Networks

Über hermanitou

I believe in evolution of all creatures. All creatures are equal. Man is rational. Love is essential. War is evil. Religion can be a value for some men or women, but without political or moral power. Everyone is free but responsible. Slavery is a crime!
Dieser Beitrag wurde unter facebook, Politik und Gesellschaft, Reportage, Soziale Netzwerke, Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Facebook: Der Krake verschlingt alles…

  1. LinkedInsider schreibt:

    Interessant finde ich, dass scheinbar auch der amerikanische Markt aufgemischt wird. Schien es über Jahre hinweg einen „Nichtangriffspakt“ zwischen LinkedIn und Facebook existiert zu haben, werden jetzt zunehmends Feautures von Facebook implementiert, die Richtung Karriere und Personalsuche gehen (Zuerst die geschlossenen Gruppen, jetzt das überarbeitete Profil). In D sind viele fixiert, privat und geschäftlich zu trennen, deises scheint international nicht so trennscharf zu sein.

    lG
    Stephan

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s