Archiv der Kategorie: Der Freitag

„Der Freitag“ wirft Ballast ab


Die „irgendwie linke“ Wochenzeitung „der Freitag“ trennt sich von seinen Mitherausgebern György Dalos, Frithjof Schmidt, Friedrich Schorlemmer und Daniela Dahn. Mit diesem Schritt erklärt Verleger Jakob Augstein die „Übergangsphase“ für beendet und deklariert den „Freitag“ zu einer „normalen“ Zeitung. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der Freitag, Politik, Reportage, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

S21 und die Freitags-Community: Alles Idioten?


Das Niveau der Baumschützer, Juchtenkäfer-Versteher und Grasflüsterer war so abwegig und abenteuerlich, dass die meisten Menschen im Ländle sich am Schluß einfach dafür entschieden, den ruhig vorgetragenen und sachlich fundierten Argumenten der Bahn und der lokalen Politiker (Ulms OB Gönner etc.) zu folgen, anstatt mit Eiferern, die oft mit nahezu religiös anmutenden Attitüden den Stuttgarter Bahnhof zu einem Tempel hochstilisierten, zu stimmen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der Freitag, Stuttgart 21, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Der FREITAG: Irgendwie links – irgendwie – irgendwie nix


…Durchaus ambitioniert ist dabei der Ansatz des FREITAG , eine online-community zu betreiben, die -sofern von Interesse – auch mit Beiträgen in der Printausgabe vertreten sein kann.

Soweit so gut. Das Unheil begann mit der Neudefinition des „Freitag“ als „irgendwie links“, was wohl mehr links als „linksliberal“ und weniger links als „linkssozialdemokratisch“ bedeutet.

Während der Gründungsherausgeber Günter Gaus noch einigermaßen konkrete Vorstellungen von der politischen Positionierung des Freitag hatte… Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der Freitag, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 3 Kommentare